[Lesehighlight] Die niedrigen Himmel – Anthony Marra

AMarraMan könnte meinen, ein Roman über den Tschetschenienkrieg sei trocken, zehrend oder wie so manche Bücher, die Geschichten der Leidenden erzählen, einfach nur pathetisch aufgeladen. Doch Anthony Marra hat mit seinem Debüt „Die niedrigen Himmel“ ein Buch verfasst, das nicht ferner davon sein könnte. Er gibt den Menschen eine Stimme, die man als Leser hören will.

Der Autor nimmt den Leser für fünf Tage mit in das Herz des Tschetschenienkrieges 2004 und zeigt ihm die Menschen, die einen Umgang damit suchen und finden müssen. Weiterlesen

Werbeanzeigen